ABSCHIED WÜRDEVOLL GESTALTEN

Herzlich willkommen auf unserer Homepage. Wir hoffen, Ihnen im Folgenden einige nützliche Informationen geben zu können.




Aktuelles


Herbst 2019

Wir suchen Verstärkung für unser Team!

Die vorgenannte Stelle als Bestattungsfachkraft in Vollzeit ist zwischenzeitlich besetzt worden.

Wir sind aber immer auf der Suche nach Aushilfskräften für unseren Fahrdienst oder Sargträgertätigkeiten. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an!

 

Frühjahr 2019

Wir suchen Verstärkung für unser Team!

 





Herbst 2018

Eröffnung des "Memoriam-Garten" in Queckborn

Im November 2018 wurde der "Memoriam-Garten" im Grünberger Ortsteil Queckborn eröffnet. Hier ist Platz für sechs Erdbestattungsgräber, 16 Urnenpartnergräber, 11 Urneneinzelgräber, 12 Plätze in einer Urnengemeinschaftsgrabanlage und 12 Plätze für Urnen unter dem Baum.

Gepflegt wird die Anlage durch die Firma Heinrich Wolf in Grünberg. Die Garbstellen können im Rahmen eines Dauer-Grabpflege-Auftrages bei der Treuhandstelle für Dauergrabpflege Hessen-Thüringen über die Firma Wolf erworben werden.






Andacht zum Totensonntag 2018

Am Sonntag, dem 25. November 2018 hielt Dekan Heide eine Lesung in der Trauerhalle auf dem Neuen Friedhof ab. Begleitet wurde er dabei von Frau Sgodda-Theiß an der Orgel. Die weihnachtliche Dekoration durch unsere Firma unterstrich die besinnliche Stimmung dieses Anlasses.







Tag des Friedhofs 2018

Zum Tag des Friedhofs fand in diesem Jahr wieder eine kleine Ausstellung auf dem Neuen Friedhof in Grünberg statt.

Der Tag stand unter dem Motto "Der Friedhof: Leben-Lachen-Freunde".

Passend dazu hatten wir einen Stand mit Erinnerungsschmuck aufgebaut.

Frau Wolf informierte über den Memoriam Garten, der Steinbmetzbetrieb Büttner demonstrierte die Bearbeitung eines Steines und die Floristin Pia Welke von Pia's Blütenzauber sorgte mit Ihrer Blütenpracht für den passenden Rahmen.

Dekan Heide stellte mit seiner Schüler-Gruppe das Projekt "Friedhof der Zukunft" vor. Bei dem Bundesweiten Wettbewerb konnten die Schüler der Theo-Koch-Schule mit ihrer Arbeit den 2. Platz ergattern.

Im Anschluss unterhielt Frau Kurmies mit einigen Orgelstücken.

Rückblickend freuen wir uns über die zahlreichen Besucher und die interessanten Gespräche. Der nächste Tag des Friedhofs wird in 2020 stattfinden.






August 2018

Unsere neue Fahrzeugbeschriftung ist fertig

Endlich steht drauf, was drin ist. Jetzt gibt es keine Verwechslungen mehr, mit dem Überführungsfahrzeug.
Für die Überführungen nutzen wir weiterhin ausschließlich unseren Mercedes V-Klasse.







Wir suchen Verstärkung für unser Team!

Die Tätigkeit und der Umfang der Arbeiten sind auch für rüstige Rentner/in geeignet







Bestattungsfachmesse 2018

 

Eingang Messehalle

Vom 10. bis zum 12. Mai  fand in diesem Jahr wieder die vierjährliche internationale Bestattungsfachausstellung in Düsseldorf statt. Zum 15. Mal ist sie bereits die Adresse für Trends und Innovationen in der Bestattungsbranche.

Auch die Firma Hofmann als traditionsbewusstes Familienunternehmen hat sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und den Himmelfahrtstag für einen Messebesuch genutzt um sich über Neuigkeiten zu informieren.

Neben den zahlreichen neuen Angeboten an Erinnerungsschmuck war das ausgestellte Bestattungsmotorrad, mit Beiwagen für Sargüberführungen eines der Highlights.

Von besonderem Interesse waren aber auch die neuen Angebote an Bestattersoftware, die unsere Beratungsgespräche bei Hinterbliebenen unterstützen und die Organisation unseres gesamten Serviceangebotes erleichtern.

Motorrad mit Sargbeiwagen






















Andacht zum Totensonntag auf dem Neuen Friedhof

Am Sonntag, dem 26. November 2017  hielt Pfarrer i. R. Hartmut Miethe eine Andacht auf dem Neuen Friedhof in Grünberg.

Zahlreiche Hinterbliebene, die auf dem Friedhof ihrer lieben Verstorbenen gedachten waren erschienen, um den nachdenklichen aber auch tröstlichen Worten des Pfarrers zuzuhören.

Als Gedankenimpuls diente ein wunderschönes Bild von Uwe Holmelin. Für die musikalische Umrahmung sorgte Frau Skodda-Theiß, an der Orgel.





















Standesamt in Grünberg wurde aufgelöst


Seit dem 1. Januar 2015 gibt es in Grünberg kein Standesamt mehr.

Im Rahmen der Interkommunalen Zusammenarbeit wurde von dem Magistrat beschlossen, dass das Standesamt nun gemeinsam mit den Gemeinden Laubach, Hungen, Reiskirchen und Lich in Lich geführt wird.

Für Bürger, die eine Urkunde benötigen die in Grünberg, Laubach, Hungen oder Reiskirchen ausgestellt wurde, können diese in Zukunft nur noch in Lich bekommen.









E-Mail
Anruf
Karte